Im Jugendbereich endlich ein 2. Kyu. (Blaugurt)

Am Freitag, 19. Juli stand Tobias (16 Jahre) mit seinem Uke Kai alleine auf der Matte.

Die relativ kurze Überprüfung der vorigen Techniken zum Bestehen des 2. Kyugrades hat er sehr ruhig und konzentriert der Prüferin vorgeführt.
Die Fallrollen Vor-und Rückwärts, teilweise mit Partner,
sowie die harte Fallschule sind mit dieser Prüfung abgehandelt. 

Die neuen Techniken Kaiten- Nage Soto, Koshi- Nage und die Verhebelungstechnik Tekubi- osae in allen vorgegebenen Angriffen dauern sehr viel länger. Auch diese zeigte er ebenfalls für einen Sechzehnjährigen voll konzentriert und daduch fast fehlerfrei.

Das abschliessende Randori war nur noch das berühmte i- Tüpfelchen.

Tobias ist in jedem Training. Es ist einfach sein Ding. Und das gefällt uns Aikidoka!

Wir gratulieren ihm sehr herzlich zu dieser Super Leistung.
Die Vorbereitung auf den 1. Kyu kann beginnen.