Pressespiegel

Erstes Tor gegen die Landesauswahl

Am 7.03.20 spielten wir in der Sportschule in Ruit ein Fußball-Testspiel der Landesauswahl (LAW) für Menschen mit mentaler Beeinträchtigung. Die LAW bereitete sich an diesem Wochenende in Ruit auf die Deutsche Meisterschaft vor, die dieses Jahr vom 14.06. – 18.06. in Reutlingen stattfindet. *

Im Gegensatz zum letzten Jahr, wo das Spiel auch stattfand aber in der 2. Halbzeit wegen Gewitter abgebrochen werden musste, konnte es wie geplant durchgeführt werden. Nach einem interessanten und fairen Spiel gewann die LAW am Ende mit 9:1. Unseren Ehrentreffer erzielte Marcel Specht mit einem verwandelten Elfmeter. Wir erreichten trotz der hohen Niederlage die Ziele die unsere Trainer Florian, Gery und Alex ausgegeben hatten. Diese lauteten: eine gute Leistung zeigen, mindestens ein Tor schießen und keine zehn Gegentore bekommen.

 

Wir wurden bei diesem Spiel von einigen Spielern verstärkt, da zwei unserer Spieler für die LAW nominiert und ein Spieler verletzt war, unterstützt. Auf diesem Weg möchte ich mich bei den Gastspielern: Marcel, Mario, Alessandro, Sandro, Jan, Niko und Robert recht herzlich bedanken. Nach dem Spiel haben die Trainer beider Mannschaften sich darüber ausgetauscht, dass Spiel im Herbst nochmal zu spielen., dieses Mal aber dann in Musberg.

 

*Aufgrund der Corona-Pandemie ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bekannt, ob die DM in RT stattfinden kann. Sobald eine Entscheidung getroffen wurde werden wir es auch auf der Homepage veröffentlichen.

Filder Zeitung: Kassiert ein Konzern die Trikots behinderter Spieler?

Über die Trikotdebatte mit der HDI wurde in der FilderZeitung berichtet. Trainer Alex Schmidt bezog hierzu Stellung.


Mann mit Mumm und Handicap

Hier wird die derzeitige Lebenssituation unseres Spielers und Mitgründer der Inklusionsmannschaft Marco Pisacreta genauer erläutert. Er möchte nicht in die Werkstatt, sondern fordert auch im Arbeitsbereich mehr inklusive Arbeitschancen.

Sportreport: TSV startet mit Inklusionsfußball

Fußball in einem richtigen Verein spielen zu können, ist ein Traum vieler Menschen. Dass gehandicapte Menschen zusammen mit Nichtbehinderten zusammen Kicken können, war jahrzehntelang in Baden-Württemberg nur begrenzt möglich.

Der 20-jährige Marco Pisacreta hat schon länger mit dem Gedanken gespielt in einer Fußballmannschaft zu spielen. Als ehemaliger Schüler der Margarete-Steif-Schule kann er sich daher gut in die Lage seiner Mitspieler/innen hineinversetzen. Zusammen mit dem TSV Musberg kommt der Inklusionsfußball jetzt auch in die Region Stuttgart. Zum Interview im Sportreport...


Stuttgarter Zeitung berichtet über Inklusionsprojekt

Marco Pisacreta spricht im Interview mit der Stuttgarter Zeitung erstmals über die neue Inklusionsfußballmannchaft der Region Stuttgart. Mit dem TSV Musberg und dessen Abteilungsleiter Michael Hilbert hat er nun einen Partner gefunden, um den Traum einer Inklusionsmannschaft vor Ort umzusetzen.


Inklusionsfußball in Patienten Zeitung

Auch in anderen Teilen von Deutschland macht der Musberger Inklusionsfußball die Runde. In Gailingen hat Projektgründer Marco Pisacreta für die neugegründete Fußballmannschaft im Stuttgarter Raum nochmal Werbung gemacht. Mit diesem Artikel wurden die ersten bundesweiten Kontakte für das all-inklusiv-Team geknüpft. Zum Presseartikel der Patienten Zeitung in Gailingen